Home arrow Copact-Flash-Cards
Compact-Flash
Geschrieben von Administrator   

Man könnte CF-Cards als Klassiker der Speicherkarten für Digicams nennen. Jodich beschränkt sich derzeit der Einsatz von CF-Karten in Kameras nur noch auf Spiegelreflexkameras. Die Übertragungsrate bietet in der Theorie in der vierten Version von CompactFlash sogar 133 MByte pro Sekunde. Auch wenn die älteren Versionen unter anderem mit 8,3 MB/s (Version 1) schon längst überholt wurden, wird stets Kompatibilität dank des einheitlichen Standards gewährleistet. CF-Karten benötigen kleine IDE-Schnittstellen bzw. PCMCIA-Anschlüsse, wie sie bei Notebooks üblich sind. Als Dateisystem wird vor allem bei größeren Karten FAT32 empfohlen, wobei bis 2GBauch FAT16 üblich ist. Vorteile bestehen auf jeden Fall in der hohen Geschwindigkeit. Bei Compact Flash Cards ist eine Speicherkapazität von bis zu 128 GB möglich. Die mögliche Kapazität ist beachtenswert und ebenso vorteilhaft ist auch die Tatsache, dass CF-Karten sich durch ihre robuste Beschaffenheit und Stabilität auszeichnen. Doch preislich wurden die CF-Karten schon längst zurückgelassen, sodass außer bei Spiegelreflexkameras meist Alternative-Karten eingesetzt werden.



 

CF Karte

 

 
© infotexte.de / Das Recht an den Texten liegt beim jeweiligen Autor. Die Verantwortung hat ebenso der Autor zu tragen.
Das auf dem Server von infotexte.de eingesetzte CMS ist eine eigene Weiterentwicklung von Joomla! (GNU/GPL)